Liebe Eltern, Großeltern und Freunde des Kindergarten Löwenzahn

Wieder neigt sich ein Kindergartenjahr dem Ende entgegen.

Es war ein sehr schwieriges Jahr für uns alle. Auch der Kindergarten Löwenzahn war auf Grund der Corona Pandemie ab dem 17.03.20 geschlossen.

Ab dem 04.05.20 startete im Kindergarten die Notbetreuung. Diese wurde von 8 Kinder genutzt. Ab 25.05.20 konnten wir allen Kindern, deren Eltern es wollten, zumindest für 1 oder 2 Tage den Kindergartenbesuch ermöglichen. Seit dem 29.06.20 sind auch wir im Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen. Dies freut auch das Personal des Kindergartens. Eine unserer Fachkräfte erwartet ein Baby, sie gehört somit zur Risikogruppe und darf deshalb nicht arbeiten. Wir freuen uns mit ihr und wünschen ihr alles Gute. Leider konnten wir auf Grund dieser personellen Situation nicht komplett öffnen. Das bedeutete für die Vorschulkinder und für Kinder, deren Eltern es dringend brauchen, dass sie den Kindergarten seitdem wieder an allen 5 Tagen in der Woche besuchen können. Alle anderen 3 – 5 jährigen werden an 4 Tagen in der Woche betreut und die U3 Kinder einen Tag weniger, als die Eltern gebucht haben. Auch die Betreuungszeit bis 13:30 Uhr konnten wir auf Grund dessen täglich maximal 7 Kindern und ihren Eltern anbieten. Zum Eintragen des Bedarfs gab es eine Liste, hier konnten die Eltern sich eintragen. Das Gelingen des Konzeptes erforderte die Solidarität, Achtsamkeit und Mitwirkung aller beteiligten Eltern. Und es funktionierte! An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Eltern für ihre Kooperation und Ihr Verständnis. Ohne dies wäre es nicht möglich gewesen.

Trotz allem wollten wir mit unseren Schulanfängern den Abschied vom Kindergarten feiern. Am Nachmittag des 31.07.20 fuhren wir mit dem Bus nach Hallwangen. Bei viel Sonnenschein und hohen Temperaturen machten wir uns auf den Weg durch den BarfussPark. Es gab viel zu entdecken und auszuprobieren. Anschließend trafen wir uns mit den Eltern der Schulanfänger auf dem Grillplatz. Hier wurde gemeinsam gepicknickt, erzählt, gelacht und gespielt. Am Ende wollten alle Schulanfänger zur „Schlammkuhle“ und wir machten uns gemeinsam auf den Weg. Es war ein toller Nachmittag.

Alle hatten viel Spaß und wir werden uns sicher noch oft an die gemeinsam verbrachte Zeit erinnern.

Auch Sabrina Schmid wird uns verlassen. Sie hat ihr Anerkennungsjahr bestanden und wird sich in der Schulkindbetreuung neuen Herausforderungen stellen. Wir wünschen Ihr für ihren Neustart alles Gute.

Nun noch einen kleinen Ausblick auf den September. Es kommen 2 neue Fachkräfte, die unser Team verstärken werden. Eine Erzieherin wird mit den jüngsten im Kindergarten arbeiten und eine Praktikantin wird ihr Anerkennungsjahr bei uns leisten. Wir freuen uns schon sehr auf die Verstärkung. Somit können wieder alle Kinder den Kindergarten, wie gewohnt, besuchen. Die Löwenzahnkinder und ihre Erzieher haben vom 24.08. – 11.09.20 Sommerferien.

Wir wünschen allen Familien erlebnisreiche und erholsame Ferien.

Den Maxis und ihren Eltern wünschen wir auf ihrem weiteren Weg alles Gute.

Viel Freude in der vor Euch liegenden aufregenden Zeit.

Wir werden Euch vermissen.

Eure Erzieher/innen

Das Kindergartenteam

Von oben links: Ines Voigt, Pamela Wallraff, Sabrina Schmid, Matthias Libuda

Masernimpfpflicht

Eltern müssen für ihre Kinder, die ab dem 1. März 2020 einen Krippen- oder Kindergartenplatz erhalten, eine Masern-Impfung nachweisen.
Für Kinder die vor dem 1. März 2020 bereits in einer Krippe oder im Kindergarten betreut werden, muss der Nachweis bis spätestens 31. Juli 2021 der Einrichtung vorgelegt werden.
Nach aktueller Empfehlung der STIKO und des Infektionsschutzgesetzes sind folgende Impfungen gegen Masern nachzuweisen

  • Kinder 9 - 12 Monate -
    sollte 1 Impfung nachgewiesen werden
  • Kinder ab 12 Monate -
    muss 1 Impfung nachgewiesen werden
  • Kinder ab 13 - 23 Monate -
    sollten 2 Impfungen nachgewiesen werden
  • Kinder ab 2 – 18 Jahre -
    müssen 2 Impfungen nachgewiesen werden

Bei Impffragen wenden Sie sich wie üblich an ihren zuständigen Kinderarzt.

Wird der Nachweis nicht vorgelegt, muss das zuständige Gesundheitsamt benachrichtigt werden. Das Gesundheitsamt kann ein Betretungsverbot aussprechen.

Widerspruch und Anfechtungsklage haben dabei keine aufschiebende Wirkung

Kindergartenleitung: Frau Ines Voigt

Unsere Kindergartenleiterin

Zum 01. Februar 2018 übernahm Frau Ines Voigt aus Schernbach die Leitung unseres Kindergartens. Frau Voigt ist eine sehr erfahrene Erzieherin die das Rüstzeug für eine erfolgreiche Fortführung des Kindergartenkonzeptes mitbringt.

Sie selbst sagt: „ Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und Arbeit mit den Kindern aus Grömbach und Garrweiler. Der Kindergarten ist so sonnig und gut ausgestattet, dass es eine Freude ist dort zu arbeiten. Der Ort Grömbach gefällt mir sehr gut, ich bin gespannt wohin uns unsere Spaziergänge führen und was es hier alles zu entdecken gibt. Ein wichtiges Anliegen ist mir eine gute und enge Zusammenarbeit mit den ansässigen Firmen, Vereinen, Institutionen und ganz besonders mit den Eltern.“

Wir wünschen ihr viel Erfolg und Freude bei der Arbeit mit den Kindern aus Grömbach und Garrweiler.

Das Kind steht im Mittelpunkt unserer Arbeit

Durch gezielte Kinderbeobachtungen nehmen wir die Interessen, Talente und Bedürfnisse der Kinder wahr und gehen individuell darauf ein. Auch wenn die Pädagogen stets einen Blick auf die Kinder haben: Wir versuchen sie zu lenken, doch den Weg gehen müssen sie alleine. In einem offenen Kindergarten werden die Kinder schneller zu selbstständigen Menschen, die Erfolge genießen und Rückschläge leichter meistern. Wir fördern sie, damit sie ihre eigene Persönlichkeit entfalten können. Wir beteiligen sie an der Planung von Aktivitäten und an der Setzung von Regeln und lassen die Kinder selbständiger und eigenverantwortlicher handeln. In unserem Kindergarten erleben die Kinder Freude und Geborgenheit und werden gezielt gefordert.


Unsere täglichen Angebote kommen aus den Erziehungsbereichen: Wissensvermittlung und logisches Denken, Natur- Umwelt- und Sachbegegnug, Rhythmik und Bewegungserziehung, Gestaltung und Kreativität, häusliche Erziehung, Ethik und Religion.

Unsere qualifizierten, pädagogische Mitarbeiterinnen freuen sich darauf, ihre Kinder in dieser Lebensphase kompetent zu begleiten und zu fördern.

Es geht es um die Zukunft ihrer Kinder!

Sind sie neugierig geworden und wollen noch mehr über unsere Arbeit erfahren - so können Sie bei uns im Kindergarten in die hauseigene Konzeption hineinschauen!

Unser Kindergarten ist eine eingruppige Einrichtung mit insgesamt 22 Plätzen, für Kinder im Alter zwischen 2 bis 6 Jahren. Träger des Kindergartens ist die Gemeinde Grömbach. Unser Kindergarten setzt die pädagogische Arbeit, die im Orientierungsplan Baden-Württemberg festgehalten ist um.

Kindergarten Löwenzahn

Kindergartenleitung: Frau Ines Voigt
Lindenweg 8
72294 Grömbach
Telefon (07453) 88 55

Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten: 07.30 Uhr - 13.30 Uhr

Bei Interesse einfach einen Besichtigungstermin bei unserer Kindergartenleitung machen. Wir werden Ihnen gerne des außergewöhnliche Konzept erklären und die Räumlichkeiten zeigen.