Öffnungszeiten Sportheim
Samstag, 1 .10.18 ab 18: 0 Uhr Dartclub
Sonntag, 14.10.18 ab 14:00 Uhr Heimspiel
Mittwoch, 17.10.18 ab 19: 0 Uhr AH-Stammtisch

Ergebnisse

1.Mannschaft
Spvgg Grömbach - SV Wittendorf II 2:1
Tore: Andreas Raisch, Bruno da Silva

Bereits nach 1 Minuten kam der SV Wittendorf II durch eine Ecke und einen Kopfball zur 0:1-Führung. Doch kurz vor der Halbzeit in der 41. Minute erzielten die Grömbacher den Ausgleich. Daniel Bürkle bediente den in der Mitte stehenden Andreas Raisch, der das 1:1 erzielte.

Nach der Halbzeit waren es die Grömbacher, die das glücklichere Händchen hatten und den Siegtreffer erzielen konnten.

In der 74. Minute ließ Stefan Raisch von hinten raus einige Gegenspieler stehen, passte nach rechts auf Daniel Bürkle, dieser fand Bruno da Silva, der das 2:1 Siegtor erzielen konnte.

SV Huzenbach - Spvgg Grömbach 5:3
Tore: Giovanni Lombardi, Thomas Frey, Julian Kübler

Wie immer taten sich die Grömbacher schwer auf dem kleinen Kunstrasenplatz. Doch was sich den Zuschauern bot sah in den ersten Minuten gar nicht so schlecht aus, doch in der 19. Minute bekam Huzenbach vom Schiedsrichter einen Freistoß im Strafraum geschenkt. Giovanni Lombardi wollte hinter der Mittellinie in der gegnerischen Hälfte den Ball stoppen, dieser Sprang aber weit Richtung Grömbacher Tor. Torwart Dennis Kübler hielt den Ball sicher, der Schiedsrichter wertete diese Aktion jedoch völlig unberechtigt als Rückpass und entschied auf Freistoß. Darauf erzielte Huzenbach im Nachschuss das 1:0. In der 32. Minute führte ein Abwehrfehler zum 2:0 und kurz vor der Halbzeit mussten die Grömbacher auch noch das 3:0 hinnehmen.

In der zweiten Hälfte ging es in der 57. Minute noch ein Tor höher. Die Abwehr der Grömbacher verlor den Ball an der Mittellinie im Spielaufbau, Huzenbachs Stürmer ging allein auf das Tor zu und erhöhte auf 4:0. Doch die Grömbacher hatten sich noch nicht aufgegeben. In der 63. Minute fand die Flanke von Patrick Jung Stürmer Giovanni Lombardi, der den 4:1-Anschluss erzielte. Die letzten 10 Minuten des Spiels hatten es dann in sich und Grömbach brachte Huzenbach noch in Bedrängnis. In der 85. Minute bediente Andreas Raisch den eingewechselten Thomas Frey, der allein vorm Tor das 4:2 erzielte. 2 Minuten später konnte der ebenfalls eingewechselte Julian Kübler auf 4:3 verkürzen. In der 88 Minute sah Nick Frey die Rote Karte und Grömbach musste das Spiel zu 10. beenden. Der verdiente Ausgleich lag in den letzten Minuten in der Luft, doch waren es die Huzenbacher, die in der 93. Minute das 5:3 erzielten.

B-Jugend

SV Baiersbronn II - SGM Spvgg Grömbach/Seewald 2:7 C-Jugend
Besenfeld-Igelsberg/Seewald - Bierlingen/Starzach 1:4

D-Jugend

SGM SV Glatten II - SGM Spfr. Göttelfingen/Seewald 2:0 E-Jugend
Besenfeld-Igelsberg/Seewald - SV Baiersbronn 2:3

DC-Bierdurscht
Aka Bulls - DC Bierdurscht 7:11

Nächste Spiele

1. Mannschaft
Sonntag, 14.10.18 / 15 Uhr zuhause gegen SC Kaltbrunn A-Jugend
Samstag, 13.10.18 / 16 Uhrnin Göttelfingen gegen TuS Ergenzingen II

C-Jugend

Samstag, 13.10.18 / 14:30 Uhr auswärts gegen VfR Sulz

D-Jugend
Samstag, 13.10.18 / 13 Uhr in Göttelfingen gegen SGM SV Oberiflingen

E-Jugend
Freitag, 12.10.18 / 18 Uhr auswärts gegen SGM SV Huzenbach I

DC-Bierdurscht
Samstag, 13.10.18 / ab 18:30 Uhr zuhause gegen DC U-96

Nordic Walking Gruppe Grömbach
Walking immer dienstags - Waldparkplatz 19 Uhr

Tischtennis im Lindenforum

Ab dem 29.10.18 findet wieder wöchentlich jeweils montags um 19:00 Uhr ein Tischtennistraining statt. Eingeladen sind Hobbyspieler aller Altersklassen.

Theatergruppe sucht neue Gesichter
Wir, die Theatergruppe der Spvgg Grömbach, die seit Jahren erfolgreich immer neue Stücke auf die Bühne bringt, suchen neue Leute.

Du hast Lust, dich als Schauspieler, Regisseur oder Souffleur/ Souffleuse einzubringen? Du hast vielleicht schon Erfahrung darin (ist nicht zwingend notwendig)? Du möchtest Teil unserer lustigen Truppe sein?

Wenn du dich jetzt angesprochen fühlst dann melde dich bei Danny Zapf (0151/56060815) oder Tina Raisch (0176/41960919).
Die Theatergruppe freut sich auf dich.

Erfolgreiches 2. Elfmeterturnier der Spvgg Grömbach

2. Elfmeterturnier der Spvgg Grömbach

Am Freitag, 13. Juli 2018 fand ab 18: 30 Uhr das 2. Elfmeterturnier auf dem Sportgelände der Spvgg Grömbach statt.


Es winkten attraktive Siegprämien!

Nordic Walking Gruppe Grömbach

Walking nur noch am Dienstag

um 19 Uhr am Waldparkplatz.

Generalversammlung der Spvgg Grömbach

Ehrungen an der Jahreshauptversammlung am 16.03.2018 im Sportheim

Anlässlich der JHV konnten wieder zahlreiche langjährige Mitglieder der Spvgg Grömbach rückwirkend für das Jahr 2017 geehrt werden.
Günter Roller wurde wegen großer Verdienste um den Verein, vor allem für Realisierung des Sportheimbaus, zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Er ist damit der erste Ehrenvorsitzende in der Vereinsgeschichte.

Außerdem wurden folgende Mitglieder geehrt:
Robert Hammann (50 Jahre Mitgliedschaft), Michael Jehle, Jürgen Kirn, Walter Sackmann, Uwe Seeger (45 Jahre Mitgliedschaft) Marliese Bohnet (35 Jahre Mitgliedschaft), Erich Dieterle, Willi Ottmar (30 Jahre Mitgliedschaft), Martin Mast, Patrick Pfeiffer (25 Jahre Mitgliedschaft), Nicolas Kienzler (20 Jahre Mitgliedschaft), Rainer Rothfuß (15 Jahre Mitgliedschaft)
Die Geehrten der Sportverbände
Finanzvorstand Volker Roller, Simon Schwarz, Danny Zapf, Gerd Fischer, Thomas Frey, Wilfried Hehr, Frank Hensel, Daniel Kallfaß, Günter Braun (Vertreter WLSB)

Für die Verdienste um den Sport wurden folgende Mitglieder ausgezeichnet:
WFV-Spielerehrennadel in Bronze für 20 Jahre aktiver Fußball:
Daniel Kallfaß, Giovanni Lombardi, Simon Schwarz

WFV-Spielerehrennadel in Silber für 25 Jahre aktiver Fußball:

Thomas Frey, Wilfried Hehr

WSJ-Ehrennadel in Silber für 10 Jahre Jugendtrainertätigkeit:
Danny Zapf

WLSB-Ehrennadel in Silber
Andrea Spitschu, Stefan Scholz (beide Walkingbetreuer seit 2000)
Gerd Fischer (Ausschuss und Platzkassierer seit 1999)

WLSB-Ehrennadel in Gold
Frank Hensel (Ausschuss, Vorstand Wirtschaft, Walkingbetreuer seit 2000)

Copyright Bilder 2018: Spvgg Grömbach

Die Geehrten der Sportverbände (von links nach rechts): Finanzvorstand Volker Roller, Simon Schwarz, Danny Zapf, Gerd Fischer, Thomas Frey, Wilfried Hehr, Frank Hensel, Daniel Kallfaß, Günter Braun (Vertreter WLSB) Für die Verdienste um den Sport
Die Geehrten des Vereins (von links nach rechts): Ehrenvorsitzender Günter Roller, Werner Hog (55 Jahre ), Gerd Fischer (45 Jahre), Egon Kübler (35 Jahre), Hans-Ulrich Scholz (55 Jahre), Daniel Kallfaß (25 Jahre), Helmut Springmann (60 Jahre), Patrick Bauer (25 Jahre), Kai Winter (15 Jahre).

Die Theatergruppe des SPVGG Grömbach präsentierte:

Mein Name ist Hase

Schwank in drei Akten von Erich Koch

Ewald belauscht ein Gespräch seiner Frau Jolanta mit Gerd. Sie will heimlich ihre beiden Häsinnen von dessen prämierten Rammler Hansi decken lassen. Doch Ewald versteht das völlig falsch. So entsteht plötzlich der Verdacht, Hans, Gerds Sohn und Miras heimlicher Freund, sei der Verursacher der Schwangerschaften von Jolanta, Oma Luise und Mira, Ewalds Tochter. Ewald überredet seinen Freund Paul als Rache dafür, Gerds Schwein Jolanta zu klauen und zu schlachten. Leider bezieht Jolanta das Gespräch auf sich. Das Chaos nimmt seinen Lauf. Gesteigert wird das Verwirrspiel noch durch Opa Otto, der von einer Psychologin behandelt werden soll, weil er nachts immer aus dem Bett fällt, und durch Gerd, der nachts ein Hasenfell im Bett trägt, um seinen erkrankten Rammler auszukurieren. Dora, seine Frau, ist verzweifelt, steht sie doch immer an zweiter Stelle hinter den Hasen. Sie trinkt ein wenig zu viel und fällt mit Otto auf die Couch. Der meint, sie sei die Psychologin. Als die hochschwangere Psychologin Claudine endlich kommt, verwechselt sie Ewald mit Otto. Jolanta trifft beide in einer zweideutigen Situation an und glaubt, Ewald sei der Vater des Kindes. Alle Frauen ziehen zu Gerd. Doch dadurch wird nichts besser. Dort spukt es. Ein Hase und zwei Skelette erscheinen und die Sau ist verschwunden.

 

Die Personen des Stücks:

  • Ewald, Ehemann Danny Zapf
  • Jolanta, seine Frau Melanie Rothfuß
  • Mira, ihre Tochter Anke Brauch Gerd,
  • Hasenzüchter Andreas Raisch Dora,
  • seine Frau Tina Raisch
  • Hans, ihr Sohn Heiko Hummel
  • Otto, Opa Frank Spitschu
  • Luise, Oma Marliese Bohnet Paul,
  • Metzgermeister Martin Zinser
  • Claudine, Psychologin Chantal Fregin

 

Aktuelle Infos zum Verein finden Sie auf der Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/spvgggroembach

Gemeinsam was bewegen!

Wir sind ein kleiner Sportverein am Rande des Fußballbezirks Nördlicher Schwarzwald. Mit ca. 250 Mitgliedern betreiben wir eine Fussballabteilung, eine Nordic Walking Gruppe sowie eine Theatergruppe.

Von den Bambinis bis zur AH bieten wir fussballbegeisterten, den Walkern und Hobbyschauspielern die Möglichkeit sich bei uns sportlich und kulturell zu betätigen.

Mehr dazu auf der neuen Internetseite :-)

Nordic Walking Gruppe

Seit September 2000 bietet auch die Spvgg Grömbach unter der Leitung von Stefan Scholz, Andrea Spitschu, Frank Hensel einen Walking / Nordic-Walkingtreff an.

Alle 2 Jahre veranstaltet die Walking Abteilung einen Walking-/Jogging-Tag für Jedermann und bietet Streckenlängen von 5km, 11km und 21km an.

Trainingszeiten:
Dienstag          19:00 Uhr Waldparkplatz
Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Spvgg Grömbach